Buchungsmöglichkeiten des Anrufsammeltaxis (AST) verbessern!

Sonntag, April 15, 2012 @ 09:04 PM
Raml

GR Raml: Buchungsmöglichkeiten des Anrufsammeltaxis (AST) verbessern!
Utl.: FPÖ fordert „Smartphone“-Applikation zur elektronischen Bestellung

Die Einrichtung des Linzer Anrufsammeltaxis (AST) ist besonders bei Jugendlichen beliebt und wird von diesen häufig genutzt. Verbesserungsbedarf besteht jedoch bei der Buchungsmöglichkeit. „Zu Spitzenzeiten in den Nachtstunden hängt man oft minutenlang in einer telefonischen Warteschlange oder erreicht die AST-Telefonzentrale erst gar nicht“, berichtet FPÖ-Gemeinderat Michael Raml. „Wir Freiheitliche beantragen daher in der nächsten Gemeinderatssitzung die Einrichtung einer ‚Smartphone’-Applikation zur vollautomatischen Buchung über Mobiltelefone.“

Schon jetzt bietet ein Taxiunternehmen in Linz eine kostenlose Anwendung für Mobiltelefone an, mit der unkompliziert und ohne Umweg Taxis bestellt werden können. Das elektronische System schickt das gebuchte Fahrzeug direkt zum Fahrgast. „Dieses innovative Konzept soll künftig auch beim AST eingesetzt werden. Dadurch werden die Mitarbeiter in der Leitzentrale entlastet und die telefonische Erreichbarkeit verbessert“, erklärt Raml die Vorteile.

Die Buchung des AST erfolgt bereits jetzt über kooperierende Taxiunternehmen. Die Linz Linien als Betreiber sollen diese daher veranlassen, künftig auch die elektronische Buchungsmöglichkeit anzubieten. „Das Anrufsammeltaxi bietet Jugendlichen ein sicheres
Heimkommen nach dem Fortgehen und bringt sie bis zur Haustüre. Mit unserem Vorschlag soll der Anreiz erhöht werden, dieses gute Angebot künftig noch stärker zu nutzen“, so der freiheitliche Jugendsprecher abschließend.

Leave a Reply